Montag, 30. Januar 2012

Einstieg von Etihad Airways bei Air Seychelles

Erst im Dezember 2011 hatte Etihad Airways, die Airline des Emirates Abu Dhabi, eine 30-prozentige Beteiligung an Air Berlin erworben. Nur einen Monat später hat Etihad Airways nun 40 Prozent an Air Seychelles übernommen. Damit soll der „immer wichtiger werdende Markt für Urlaubsreisende im Indischen Ozean und in Afrika zunehmend erschlossen werden“ (Etihad-Chef James Hogan). Anfrage Stopover Abu Dhabi

Etihad B 777
Etihad B 777
Etihad Airways

Etihad Airways investiert rund 20 Millionen US-Dollar in die nationale Fluggesellschaft Air Seychellen. Die Regierung der Seychellen wird ebenfalls 20 Millionen US-Dollar investieren. Zusätzlich stellt Etihad Airways ein Gesellschaftsdarlehen in Höhe von 25 Millionen US-Dollar zur Verfügung, um laufende operative Ausgaben zu decken und Netzwerkentwicklungen zu unterstützen.

Zudem soll ein umfangreiches Codeshare-Abkommen Etihads Flüge in das Air-Seychelles-Netzwerk integrieren. Etihad-Chef James Hogan bezeichnet den Einstieg bei Air Seychelles als „nächsten logischen Schritt“ beim Aufbau weltweiter Partnerschaften.

Air Seychelles

Air Seychelles wird zu einer regionalen Fluggesellschaft umstrukturiert. Die Airline hat sich bereits aus dem Europa-Verkehr komplett zurückgezogen.

Stopover Abu Dhabi

Etihad Airways wird für die Anbindung Abu Dhabis an Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien sorgen. Die Anzahl der Etihad-Flüge zwischen Abu Dhabi und Mahé wird von bisher viermal wöchentlich auf täglich erhöht.

Etihad Airways wurde als "World’s Leading Airline" bei den World Travel Awards 2010 augezeichnet. Die Airline bietet die weltbeste Business Class und erhielt den Skytrax Awards 2009.

Wenn Sie in der weltweit führenden First Class oder in der weltbesten Business Class fliegen, schenkt Ihnen Etihad Airways einen kostenlosen Stopover Abu Dhabi in einem der zwei besten Hotels Abu Dhabis, dem Yas Hotel oder Hotel Qasr Al Sarab.

Informieren Sie sich jetzt über Stopover Abu Dhabi in der Homepage Kombireise oder unter Flugspecials Etihad Airways.

Gern erarbeiten wir Ihre Privatreise. Angebote mit Sicherungsschein!
Kombireise Spezialist JUREBU,
Tel. 49 35 35 24 25 24, 8 bis 22 Uhr.
Email: info @ kombireise. eu.
Homepage: http://www.kombireise.eu/.

Mittwoch, 25. Januar 2012

Internet an Bord bei Etihad Airways

Etihad Airways führt das Internet an Bord in vorerst 4 Flugzeugen ein. Ab sofort können Fluggäste mobil telefonieren und im Internet surfen. Dafür wurden drei Airbus A330-300 und ein Airbus A320 mit der entsprechenden Technologie ausgerüstet. Ein weiterer Airbus A320 folgt im März 2012. Langfristig sollen alle Maschinen der arabischen Airline umgerüstet werden.
Internet an Bord © Sergej Khackimullin - Fotolia.com
Internet an Bord © Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Internet an Bord

Fluggäste können Mobiltelefone und Smartphones für Anrufe, Textnachrichten und E-Mails nutzen und mobile Datendienste in Anspruch nehmen.

Etihad Airways setzt den Airbus A320 hauptsächlich auf der Kurzstrecke im Nahen Osten und auf Mittelstrecken, wie Cochin, Bangalore und Seychellen, ein.

Ab sofort kommt auch ein W-LAN-Zugang für Laptops und Tablet-Computer auf Flügen nach Frankfurt, London, Paris, Genf, Casablanca und Seoul zum Einsatz.

Die Preise für die Datennutzung in der Einführungsphase über das mobile Endgerät bewegen sich zwischen 10 und 20 US-Dollar für die W-LAN-Nutzung. Die Kosten für Telefonanrufe entsprechen den internationalen Roaming-Kosten des jeweiligen Mobilfunkanbieters.

Gern erarbeiten wir Ihre Privatreise. Angebote mit Sicherungsschein!
Kombireise Spezialist JUREBU,
Tel. 49 35 35 24 25 24, 8 bis 22 Uhr.
Email: info @ kombireise. eu.
Homepage: http://www.kombireise.eu/.

Donnerstag, 12. Januar 2012

Codesharing von Air Berlin und Etihad Airways

Im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft beginnen Air Berlin und Etihad Airways am 12. Januar 2012 ein Codesharing von Flügen. Ideal für einen Stopover Abu Dhabi! Anfrage Stopover Abu Dhabi

Etihad B-777
Etihad B-777

Etihad Airways

Zur Erinnerung: Etihad Airways war erst Ende Dezember 2011 größter Einzelaktionär der angeschlagenen Fluglinie Air Berlin geworden und hatte damit die Start- und Landerechte für Europas zukünftigen modernsten Flughafen Berlin-Brandenburg erworben, um die Emirates kämpft.

Codesharing

Unter einer Etihad-Flugnummer können Sie nun die vier wöchentlichen Flüge von Berlin nach Abu Dhabi buchen, die Air Berlin am 15. Januar aufnehmen wird. Das Codesharing ist für Verbindungen von zwölf Air-Berlin-Zielen zu den Etihad-Abflughäfen geplant, unter anderem von Basel, Hamburg, Hannover und Stuttgart.

Bei Air Berlin sind ab sofort die Etihad-Flüge von Düsseldorf, Frankfurt und München nach Abu Dhabi sowie die Etihad-Flüge nach Bangkok, Singapur und Male buchbar. Weitere Codesharing-Ziele sollen in den nächsten Wochen folgen.

Zu Etihad Specials

Gern erarbeiten wir Ihre Privatreise. Angebote mit Sicherungsschein!

Kombireise Spezialist JUREBU,
Tel. 49 35 35 24 25 24, 8 bis 22 Uhr.
Email: info @ kombireise. eu.
Homepage: http://www.kombireise.eu/.