Dienstag, 27. Juli 2010

32 Megajets A380 am 27.7.2010 durch Emirates bestellt

Emirates hat am 27.7.2010 weitere 32 Megajets A380 im Gesamtwert von 11,5 Milliarden US-Dollar bei Airbus bestellt.

Emirates A380, Wikipedia, G. Patkar
Emirates A380, Wikipedia, G. Patkar

90 Superjumbos

Die Anzahl der Festbestellungen erhöht sich auf insgesamt 90 Superjumbos.

Seine Hoheit Sheikh Ahmed Bin Saeed Al-Maktoum: “Mit diesem neuen Auftrag zu unseren bereits bestellten 58 A380-Jets bekräftigt Emirates ihre Strategie, sich als eine der global führenden Fluggesellschaften zu positionieren und Dubai als ein zentrales Drehkreuz für weltweiten Flugverkehr weiter auszubauen. Die A380 ist das Flaggschiff in unserer Flotte in Bezug auf Passagierkomfort, Innovation, betriebliche und ökologische Effizienz sowie Wirtschaftlichkeit.“ „Unser zusätzliche Bestellung signalisiert das Vertrauen von Emirates in das Wachstum in der Luftfahrt, indem wir unsere Flotte für die Zukunft ausbauen“, so Sheikh Ahmed weiter.

Airbus

Tom Enders: „Emirates hat die Entwicklung des Airbus A380 von Beginn an gefördert. Das A380 Projekt beschäftigt heute bereits zehntausende von Europas fähigsten Mitarbeitern und diese Zusatzbestellung ist die beste Bestätigung, die ich mir vorstellen kann. Im Namen von allen Airbus Mitarbeitern möchten wir uns bei Emirates für ihre Unterstützung bedanken. Die A380 ist wirklich ein bemerkenswertes öko-effizientes Flugzeug, ein Ertragsbringer für die Fluggesellschaften und ein absolutes Flugerlebnis für die Passagiere.“

Emirates

Emirates, die weltweit zweitgrößte Airline (Available Seat Kilometers), wird damit die größte Fluggesellschaft der Welt.

Zusätzlich hält Emirates Bestellungen über 143 Großraumflugzeuge in einem Wert von über 48 Milliarden US-Dollar, davon 48 Airbus 380, 70 Airbus 350, 18 Boeing 777-300 und 7 Boeing Frachter.

Emirates schloss das Geschäftsjahr zum 22. Mal in Folge mit Profit ab und erhöhte den Gewinn gegenüber dem Vorjahr um 416 Prozent auf 964 Millionen US-Dollar (3,5 Milliarden AED).

Erster Airbus A380

Der erste A380 wurde im Juli 2008 vom Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder ausgeliefert.

Emirates A380 Destinationen 
  • Auckland, 
  • Bangkok, 
  • Dschidda, 
  • London-Heathrow, 
  • Paris, 
  • Toronto, 
  • Seoul, 
  • Sydney. 

Zukünftige A380 Destinationen 
  • Peking ab 1. August 2010
  • Manchester ab 1. September 2010
  • New York (JFK) ab 31. Oktober 2010

Zwei A 380  Nonstop-Verbindungen nach Dubai

Die vielfach ausgezeichnete Airline Emirates fliegt seit über 20 Jahren ab Deutschland. Sie bietet täglich jeweils zwei Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München und Düsseldorf sowie eine tägliche Nonstop-Verbindung von Hamburg zum internationalen Drehkreuz in Dubai an.

Destinationen von Emirates

Die Airline Emirates fliegt zu fast 100 Destinationen in 62 Ländern auf sechs Kontinenten.

Passagieren der First und Business Class steht der kostenlose Emirates Chauffeur-Service an vielen internationalen Flugzielen zur Verfügung.

Flug mit A380 Emirates

Wir bieten Ihnen Flüge mit dem A380 von Dubai nach Bangok und zurück, nach China A380 (Rundreise Chinas Höhepunkte) und eine Japanreise mit Lufthansa A380

Gern erarbeiten wir Ihre Privatreise. Angebote mit Sicherungsschein!
Kombireise Spezialist JUREBU,
Tel. 49 35 35 24 25 24, 8 bis 22 Uhr.
Email: info @ kombireise. eu.
Homepage: http://www.kombireise.eu/.

Mittwoch, 7. Juli 2010

Airlinebewertung

Die folgende Airlinebewertung hilft Ihnen bei der Auswahl der besten Airline. Lesen Sie, wie andere Urlauber ihren Flug beurteilten. Bilden Sie sich am besten eine eigene Meinung.

Airlinebewertung